Hospizkultur und Palliative Care in NÖ Pflegeheimen

Mit dem Projekt „Hospizkultur und Palliative Care im Pflegeheim in NÖ“ soll erreicht werden, dass eine kompetente Hospiz- und Palliativversorgung in allen Pflegeheimen in NÖ gewährleistet ist und nachhaltig sichergestellt wird.

 

Für viele NiederösterreicherInnen ist das Pflegeheim ihr letztes Zuhause. Hier leben sie und hier sterben sie. Viele BewohnerInnen leiden an mehreren unheilbaren, chronisch fortschreitenden Krankheiten, die in Phasen der Verschlechterung verlaufen. Der Anteil an Demenzerkrankungen ist sehr hoch.

 

Seit 2009 wurde in insgesamt 41 Pflege- und Betreuungszentren des Landes NÖ und Pflegeheimen anderer Träger der Implementierungsprozess Hospizkultur & Palliative Care im Pflegeheim abgeschlossen.

HPCPH Heime 2009 – 2021

 

Das Projekt wurde von Hospiz Österreich basierend auf den Erfahrungen in Vorarlberg entwickelt, mit dem Ziel, österreichweit den palliativen Gedanken in den Pflegeheimen zu implementieren.

2019-04-09 Geschichte HPCPH NÖ

 

Was bedeutet Hospizkultur und Palliative Care in der Pflege

In der praktischen Umsetzung sind die Themen Palliativpflege, Palliativmedizin, ganzheitliche Schmerzerfassung und Symptomkontrolle wichtig, es geht um ethische Dilemmata, um Spiritualität, um Abläufe und Rituale.

 

Nachlese – Fachtag Palliative Geriatrie – 2.4.2019
(Abschluss HPCPH 5. Turnus / Start HPCPH 6. Turnus)

 

Radio NÖ Beitrag zum Projekt

 

FILM zu Hospiz und Palliative Care

 

Projektbegleitung & Kontaktperson
für die ModeratorInnen und bei Fragen zu den Workshops:
Christine Zeiner Msc 0664/836 86 97 bzw. c.zeiner@hospiz-noe.at

Prozessbegleitung:
Christiane Krainz – c.krainz@hospiz-noe.at
Sonja Thalinger MSc – s.thalinger@hospiz-noe.at