Betreuungskonzepte

Das österreichische System der „abgestuften Hospiz- und Palliativversorgung“ veranschaulicht die Inklusion von Hospiz und Palliative Care in der Grundversorgung und benennt die Strukturen der spezialisierten Hospiz- und Palliativversorgung bei komplexen Fragestellungen und Betreuungen.

 

Im März 2005 wurde das Konzept Integriertes Hospiz und Palliativ-Versorgungskonzept für Niederösterreich beschlossen. In der zuständigen Arbeitsgruppe waren sowohl Vertreter des Landes Niederösterreich, des NÖGUS, Fachleute aus dem palliativen Betreuungskontext sowie des Landesverbandes Hospiz Niederösterreich vertreten. Ziel des Projektes ist es, die pflegerische, medizinische, psychosoziale und spirituelle Betreuung von unheilbar kranken und sterbenden Menschen zu verbessern und in Niederösterreich, als erstem Bundesland Österreichs, eine flächendeckende Versorgung auf hohem qualitativem Niveau zu ermöglichen. Über die Notwendigkeit dieser Betreuung besteht politischer und gesellschaftspolitischer Konsens mit dem Ziel ein „Sterben in Würde” sicher zu stellen.

 

In diesem Konzept sind für die 5 Gesundheitsregionen von Niederösterreich, zeitlich entsprechend gegliedert, verschiedene Ausbaustufen vorgesehen (Stufe 1 bis 2007, Stufe 2 bis 2009 und Stufe 3 bis 2012). Die zu entwickelnden Strukturen umfassen je nach Region die Einrichtungen:

  • Hospizteams
  • Mobile Palliativteams
  • Palliativkonsiliardienste
  • Stationäre Hospize
  • Tageshospize
  • Palliativstationen

2018-07-25 HPC in NÖ

Die genannten Einrichtungen folgen in ihrer jeweiligen Ausstattung den von der GÖG definierten Struktur-Qualitäts-Kriterien hinsichtlich Personalausstattung und Qualifikation, technischer und räumlicher Ausstattung und hinsichtlich Leistungsangebot.

Abgestufte Hospiz- und Palliativversorgung/GÖG

In den Jahren 2005 und 2006 wurden die langwierigen Verhandlungen mit den in der Gesundheitsplattform Niederösterreich zusammenwirkenden Institutionen begonnen, die am 27. Juni 2006 den Beschluss der Umsetzung des Projektes fassen konnten und somit den Startschuss für die Umsetzung erteilten.

Hospiz-_u._Palliativkonzept_fuer_NOE

 

 

 

Der Landesverband Hospiz Niederösterreich wurde auf Grund seiner langjährigen Kenntnisse und Erfahrungen in der Hospiz- und Palliativbetreuung mit der Begleitung der Weiterentwicklung von Qualität und Nachhaltigkeit in den Hospiz- und Palliativstrukturen in NÖ durch den NÖGUS betraut.

 

 

Spez. Hospiz- und Palliativversorgung in NÖ 2018-07-25

Ansprechpartner PC NÖ aktuell

 

Eine Sammlung von Formulierungen im Hospiz- und Palliative Care-Kontext –  2018-11-02 Sprache schafft Realität

Hospiz und Palliative Care für Kinder und junge Erwachsene in Niederösterreich – Betreuungskonzepte

 

Beschluss der Parlamentarischen Enquete-Kommission “Würde am Ende des Lebens”

Beschluss Parlamentarische Enquetekommission Würde am Ende des Lebens (März 2015)

Bitte entnehmen Sie dem beiliegenden Dokument die Empfehlungen der Kommission – wir hoffen auf weitere positive Schritte in der Umsetzung!