Grenzen(los)

Der Landesverband Hospiz NÖ veranstaltete am 3. Oktober 2018 im Landhaus St. Pölten die 17. Hospizenquete unter dem Titel “Grenzen(los)”.

 

Grenzen (los) – Hospiz = grenzenlose Gastfreundschaft
Viele Plädoyers für eine neue Ethik des Umgangs mit schwer kranken und sterbenden Menschen

Hier finden Sie den ausführlichen Pressebericht.

Einige Eindrücke der Enquete können Sie hier sehen.

 

Folgende Themen wurden u.a. näher beleuchtet:

  • Persönliche Grenzen – Abgrenzung – Grenzüberschreitung – grenzenlos
  • Grenzen in der Begleitung und Behandlung
  • Nähe / Distanz
  • Selbstschutz
  • Abgrenzung der versch. Professionen
  • Ethische, moralische, gesellschaftliche …. Grenzen – aus dem Blickwinkel: was ist gesund, was ist heilsam, was ist inakzeptabel, unrealistisch,
  • Wer hat die Macht Grenzen zu setzen, warum und wie?

 

Musikalisch durch den Tag führte das Trio LADYLIKE

 

Folder_Enquete

 

Vorträge zum Download (bitte Copyright beachten!)

Pall.-Med. im Kindes-und Jugendalter DDr. Doris Kuchernig

IMEG-Heilsame Therapiezieländerung  ©IMEG – Dr. Michael Peintinger 2018 (Urheberrechtlich geschützt, Verbreitung nur mit Genehmigung des Autors)