Stellungnahme

Der LV Hospiz NÖ distanziert sich vehement von der Aussage von Frau Christine Weber, Schriftführerin der Hospizbewegung Zwettl, die im Rahmen ihres politischen Engagements ihre persönliche Meinung zur Legalisierung der aktiven Sterbehilfe und assistierten Suizid in Österreich via Medien verbreitet. Als Landesverband Hospiz NÖ setzen wir all unsere Kraft dafür ein, dass schwer kranke und sterbende Menschen möglichst selbstbestimmt bis zum letzten Moment ihres Lebens leben können und  jene Begleitung und Unterstützung  erfahren, die sie benötigen und sich wünschen.

Leben bis zuletzt, begleitet mit Zuwendung, äußerster Sorgfalt, Linderung der Not auf allen Ebenen ist unser Ziel und das, was wir als Hospiz und Palliativeinrichtungen anbieten. 

Stellungnahme_DVHOE-OPG_zu_Toetung_auf_Verlangen_2014_final Kopie