Schülerarbeiten vom Mary Ward Gymnasium

Unser Projekt “Hospiz NÖ macht Schule” hat nachhaltige Wirkung.

Anlässlich des Welthospiztages am 13. Oktober präsentierten Jugendliche kreative Einblicke zum Thema “Leben und Tod”.

 

2011/2012 haben SchülerInnen im Rahmen des Projektes “Hospiz NÖ macht Schule” im Mary Ward Privatgymnasium St. Pölten ihre Gedanken und Gefühle zu Sterben, Tod und Trauer auf Papier und Leinwand kreativ und bunt zum Ausdruck gebracht.

 

Der Mobile Hospizdienst der Caritas der Diözese St. Pölten und die Sparkasse Niederösterreich Mitte West AG haben die Bilder im Rahmen einer Ausstellung öffentlich gemacht.

 

Wir gratulieren allen KünstlerInnen zu dem tollen Erfolg!!

 

Download

Pressetext

 

 

Gruppenfoto1. Foto – Von links: Elke Kohl (Koordinatorin Mobiler Hospizdienst), Gemeindeärtin Regina Endl, Maria Anna Preschnig (Schülerin Maria Ward Gymn.) Prälat Franz Schrittwieser (Geistl. Assistenz Caritas St. Pölten), Elisabeth Haas (Leitung Mobiler Hospizdienst), Anna Lena Pfleger (Schülerin Mary Ward Gymn.) Gerda Schreiber (Lehrerin Mary Ward Gymn.), Gemeinderat Helmut Eder, Maria Wachtler (Lehrerin Mary Ward Gymn.), Monika Hoschek (Pflegedienstleitung Caritas St. Pölten), Dr. Brigitte Riss (Obfrau des Landesverbandes Hospiz NÖ), Wolfgang Just (Vorstandsdirektor Sparkasse NÖ Mitte West) 

 

Gruppenfoto